Kugeljonglage von Jana Riermann in Vorbereitung auf ihren ersten Versuch.

Nur eine Woche nach den Westfälischen Hallenmeisterschaften ging es gestern in der Dortmunder Helmut Körnig Halle weiter mit den NRW U20/U18-Hallenmeisterschaften. Wie in der Vorwoche haderte Jana wieder mit ihrer Angleit-Technik. Zu schnell war sie immer wieder oben und konnte so nicht den nötigen Druck auf die 4-kg-Kugel bringen. Mit 11,09 m belegte sie in der weiblichen Jugend U20 den sechsten Platz.

Besser lief es diesmal für Annika Schulze Kalthoff. Sie konnte endlich wieder die 1,60m übespringen und die Sprünge über 1,65 riss sie dreimal knapp. Durch ihre Fehlversuche rutschte sie allerdings höhengleich mit der Drittplatzierten Julia Hinse auf den sechsten Rang in der Wertung der weiblichen Jugend U18.

Alle Ergebnisse findet ihr hier: https://www.flvwdialog.de/info.php?id=16901

Immer noch viel zu nahe für ihre Sprungtechnik rettete sich Annika diesmal besser über die Sprunglatte.

Platz sechs für Jana Riermann im Kugelstoßen der weiblichen Jugend U20.

Auch für Annika Schulze Kalthoff reichte es diesmal nur zu Rang sechs - Allerdings hatten von der Dritten bis zur sechsten alle die gleiche Höhe übersprungen.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com