Die erfolgreichen Mädels nach ihren Ehrungen

Bei optimalen Läuferwetter nahmen 5 Ahtletinnen der LG Rosendahl an den verschiedenen Läufen des 21. Nordkirchener Schloß- und Dorflauf teil. Für Annika Schulze Kalthoff, Lisa Kerkhoff, Antonia Reuver und Elaine Strangfeld ging es wieder um Punkte für die Cupwertung der Sparkasse Westmünsterland und natürlich wollten Annika und Lisa sich möglichst weit vorne platzieren. Am Ende kamen die Beiden zeitgleich nach 6:11 Minuten über die Ziellinie und holten sich so die Goldmedaille für Annika in der W15 und die Silbermedaille für Lisa in der W14 ab. Antonia wurde 11 in der W12 und Elaine erreichte wieder ihr Ziel nicht Letzte zu werden und die Punkte bei den ungeliebten Läufen zur Cupwertung mitzunehmen.

Kerstin Schulze Kalthoff mag die Streckenführung durch die Innenstadt von Nordkirchen und am Schloss entlang mit den kleinen Anstiegen und Gefällen und wählte den 5 km Lauf als Auftakt in die Bahnsaison 2019. Ziel war es ihre Bestzeit zu toppen nach ihrem Trainingslager über die Osterferien in Malente. Das gelang auch in der ersten Runde optimal und sie ging nach 8:40 Minuten in die zweite 2,5 km Runde. Da ihre GPS-Uhr nicht ganz richtig zählen  wollte orientierte sie sich an ihrem Konkurrenten von der LG Brillux Münster, bemerkte dann aber zu spät, dass dieser nach der zweiten Schloßpassage das Tempo ein wenig verbummelte. Als sie ihren Fehler bemerkte machte sie wieder mächtig Druck auf ihren Vordermann und stürmte mit hohem Risiko im Slalom durch das Ende des 334-zählede-Teilnehmerfeld, welches sie ab Kilometer 4 überrundeten. Am Ende lief sie als Vierte im Gesamteinlauf und als erste Frau nach 17:39 Minuten über die Ziellinie. Zufrieden mit der Zeit schaut Kerstin nun auf ihren Bahnauftakt über 3.000m Hindernis bei der 4. Karlsruher Laufnacht, wo sie gleich fast auf die komplette Deutsche Laufelite treffen wird. Dort will sie dann die Tickets für die Deutschen-U23 und die #finalls in Berlin lösen.

Alle Ergebnisse von Nordkirchen: https://my6.raceresult.com/97853/results?lang=de#61_DEAB4B 

Annika, Elaine, Lisa und Antonia vor ihrem Start über die 1.600m Strecke.

Ziemlich im Gleichschritt liefen Lisa (221) und Annika (331) über die zwei Runden durch Nordkirchen. So einfach will unsere Hochspringerin Annika Lisa Kerkhoff nicht ziehen lassen. Beide liefen noch einmal deutlich schneller als im vergangenen Jahr.

Antonia Reuver im Schlusssprint berghoch zum Ziel.

Eine weitere Veranstaltung für die Cupwertung ist abgehakt und nun braucht Elaine keine Punkte mehr bei Laufveranstaltungen sammeln

Kerstin Schulze Kalthoff macht Druck auf den vor ihr liegenden Drittplatzierten von der LG Brillux Münster.

Bei der Alersklassenehrung war Kerstin noch alleine auf dem Siegerpodest.

Nach einer langen Wartezeit gab es dann auch die Ehrung für die Gesamtwertung der Frauen über 5 km, da hatten dann Frederike Straeten und Margot Wyrwoll von der LG Brillux Münster auch ihren Ausflug zur Eisdiele beendet

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com