Osterwicker Ingo Röschenkemper erhält in Kaiserau Verdienstnadel in Gold

Allgemeine Zeitung Kaiserau/ Rosendahl (pb). Große Ehre für Ingo Röschenkemper. Der 43-jährige Osterwicker wurde auf der Tagung der Vorsitzenden der Kreisleichtathletik-Ausschüsse des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) mit der Verdienstnadel des FLVW in Gold ausgezeichnet. Damit verlieh der Verband Ingo Röschenkemper eine der höchsten Auszeichnungen des Verbandes.

Bei der Verleihung in der Sportschule Kaiserau würdigte der Vizepräsident des FLVW, Hans-Schulz, die besonderen Verdienste des Kreisleichtathletik-Obmanns um die Leichtathletik in Westfalen.

Röschenkemper ist seit 1988 als Übungsleiter und seit 2011 als Sportwart in der LG Rosendahl tätig. Von 1990 bis 2013 war er im Kreis Ahaus/ Coesfeld als Jugendwart im Kreisleichtathletikausschuss aktiv, bevor er 2013 den Vorsitz des Ausschusses von Herbert Bühn übernahm.

Zwischenzeitlich hat er von 2004 bis 2008 das Amt des Statistikers im Kreisleichtathletik-Ausschuss übernommen. Im Zeitraum von 2010 bis 2013 war er Obmann für den Freizeit- und Breitensport und bis heute nimmt er weiterhin die Position des Obmanns für Vereins- und Verbandsentwicklung ein.

Ingo Röschenkemper (Dritter von rechts) zusammen mit dem Vizepräsidenten des FLVW Hans Schulz (rechts) und weiteren Geehrten. Foto Peter Middel.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com