Leichtathletik: Platz eins im Ballwurf und Hochsprung zur Saisoneröffnung

Allgemeine Zeitung ROSENDAHL (pb ). Einen hervorragenden Start in die Freiluftsaison erwischten die Athletinnen der LG Rosendahl beim Bahneröffnungssportfest der TSG Dülmen. Sie durften sich dort gleich sechs Mal auf die oberste Siegertreppe stellen - Doppelsiege feierten Jana Riermann und Ricarda Hemsing.

Jana Riermann war—wie auch andere Rosendahler Leichtathletinnen — in Dülmen eine Klasse für sich. Das 13-jährige LG-Talent siegte im Hochsprung und im Ballwurf hoch überlegen.

Mit vier Siegen zeigten die Werferinnen, dass sie ein sehr gutes Wintertraining absolviert haben. „Die Einzelresultate sind schon super. Ich bin sehr zufrieden", freute sich LG-Trainer Ingo Röschenkemper. So gewann Jana Riermann (W 13) mit einer herausragenden Leistung den Ballwurf-Wettbewerb mit 51,5 Metern und siegte ebenfalls im Hochsprung mit übersprungenen 1,46 Metern. Maike Schulenkorf (W 14) warf den Diskus 23,19 Meter weit und landete ebenso wie Ricarda Hemsing (W 15), die 25,79 Meter erreichte, auf dem ersten Platz. Letztere blieb auch im Kugelstoßen mit 10,25 Metern unübertroffen. In diesem Wettbewerb holte sich Maike mit 7,75 Meter Platz zwei. 11,71 Meter weit stieß Nadine Thiemann (U 18) die Kugel und schaffte mit persönlicher Bestleistung die gleiche Platzierung. Kerstin Schulze Kalthoff war in ihrer Klasse über 1500 Meter nicht zu schlagen. Die 16-Jährige überquerte nach 5:27,40 Minuten als Siegerin die Ziellinie. Im Rahmen der Siegerehrungen durften sich Jana Riermann und Larissa Boom (W 13) über die Ränge zwei und drei im 75-Meter-Lauf freuen. Carla Weiser wurde für ihren Weitsprung von 4,28 Metern und die zweitbeste Leistung mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com