Leichtathletik: Vier Kreismeistertitel für LG Rosendahl / Niklas Schemmer mit Pech im Fotofinish

Allgemeine Zeitung-pb- Rosendahl. Mit vier Kreismeistertitel und vier Vizemeisterschaften im Gepäck kehrte der Leichtathletiknachwuchs der LG Rosendahl von den Kreiseinzelmeisterschaften in Olfen zurück.

„Beim Hochsprung der C Schülerinnen waren wir unschlagbar", freute sich LG-Coach Ingo Röschenkemper insbesondere über die Siege von Henrike Weiser (W 10) und NadineThiemann(W 11). Henrike gewann mit 1,20 Meter locker und überlegen den Hochsprung in ihrer Altersklasse. Hierfür setzte sich die zehnjährige Holtwickerin erstmals die Kreiskrone auf.

Nadine Thiemann begnügte sich mit einem einzigen Sprung über ihre Anfangshöhe von 1,29 Meter. Der genügte schon, um die Konkurrenz zu distanzieren und die Goldmedaille zu sichern. Für größere Höhen war leider keine Zeit, da der Weitsprung der W 11 schon begonnen hatte. Hier erreichte sie im strömenden Regen mit neuer persönlicher Bestleistung von 4,41 Metern die Vizemeisterschaft hinter ihrer Dauerrivalin Theresa Hillmann (SuS Stadtlohn).

Konkurrenzlos gewann Andrea Böinghoff das Kugelstoßen der weiblichen Jugend A mit 8,58 Metern. 24,60 Meter mit der Diskusscheibe reichten ebenfalls zum ersten Platz. Die Vizekreismeisterschaft verdiente sich die Holtwickerin mit ihrer Speerwurfweite von 23,39 Metern.

Niklas Schemmer (M 10) machte es spannend in seinen Disziplinen. Nach zwei ungültigen Versuchen erreichte er mit einem Sicherheitssprung den Endkampf und erkämpfte sich mit einem Satz von 4,06 Meter die Silbermedaille.

Im sturmverwehten 50-Meter Finale — es gab bis zu 6,9 Meter Gegenwind — rief der Stadionsprecher Niklas schon zum Sieger aus. Doch das Kampfgericht setzte den zehnjährigen nach einer intensiven Zielfotoauswertung auf Platz zwei mit einer Hundertstel Abstand hinter Jens Overbeck vom BW Ottmarsbocholt.

Zwei neue persönliche Bestleistungen schaffte Nicole Thiemann (W 13) mit 7,98 Meter im Kugelstoßen und 1,38 Meter im Hochsprung. Verdienter Lohn war in beiden Fällen jeweils die Bronzemedaille.

Im Fotofinish verpasste Niklas Schemmer (327) im 50-Meter-Finale mit einer Hundertstel Sekunde Rückstand hinter Jens Overbeck (Ottmarsbocholt - 317) die Kreismeisterschaft. Eine zweite Silbermedaille gab es für den jungen Holtwicker im Weitsprung.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com