-ir- Rosendahl 10.09.2007. Bei einigermaßen trockenen Wetter ging es wieder auf die freie Wiese im Olfener Steverstadion. Starke Rückenwinde brachten besonders im Sprint viele gute Zeiten für die Rosendahler Athletinnen. Nadine Thiemann lief eine neue persönliche Bestzeit in glatten 8,03 Sekunden über 50m Sprint. Auch im Ballwerfen konnte sie sich auf 30,5m steigern und genauso wie im Weitsprung die Goldmedallie für Platz Eins bei der Siegerehrung in Empfang nehmen. Zufrieden war auch Sophie Möllers, die sowohl im 50m Sprint mit 12,62 sek, als auch im Diskuswurf mit 18,70m eine neue Bestleistung verbuchen konnte.
 
Mit einem Vierer-Rhythmus zwischen den Hürden steigerte Vera Reuter ihre Bestleistung über 80m Hürden um über 1,2 sek auf 15,33 sek. Mit 7,36m gewann sie noch eine Goldmedallie im Kugelstoßen und erhielt zusätzlich als einzige Teilnehmerin im Weitsprung der W15 eine weitere Goldmedallie
 
Hoch hinaus ging es diesmal für Heike Werschmöller. Mit übersprungenen 1,35m gewann sie den Wettkampf der W12. Im 800m Lauf blieb sie zum ersten Mal mit 2:58,82 unter der drei-Minuten Marke. Auch über 75m erreichte sie mit 11,19 sek eine neue persönliche Bestmarke.
 
Mit Schwung ins Netz. Mit ihrem besten Wurf kam Andrea diesmal gerade 3m weit bis zum Fangnetz. Nach langer Wettkampfpause erreichte sie 23.45m mit dem 1kg Diskus. Im Kugestoßen stieß sie die 4kg-Kugel auf gute 8,99m und schaffte erneut Platz 2 in der weiblichen Jugend B.
 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com