In Rheine gewann die 16jährige Ahtletin der LG Rosendahl bei der weiblichen Jugend B

Allgemeine Zeitung-pb- Rosendahl 05.06.2007. Sarah Reuter ist die beste Speerwerferin des Münsterlandes. Bei den Landesmeisterschaften in Rheine gewann die 16jährige Athletin der LG Rosendahl den Speerwurf der weiblichen Jugend B. Es war ein spannender Wettkampf im Jahnstadion. Lange Zeit führte Kristina Meyer vom TV Lengerich mit 34,02 Meter zusammen mit ihrer Vereinskameradin Lea Kröner die Konkurrenz an. Das Duo wollte den Doppelsieg. Sarah haderte in den ersten Durchgängen mit ihrem Stemmschritt. Der Speer wollte einfach nicht im richtigen Winkel fliegen oder sie überschritt auf Grund ihres schnellen Anlaufes die Abwurfzone. Doch dann kam der fünfte Versuch. Trotzdem die junge Osterwickerin den Speer in einem zu flachen Winkel abwarf, erreichte sie dank ihres enormen Armzuges die Siegesweite von 34,26 Meter.

Gleich zweimal schaffte Andrea Böinghoff den Sprung aufs Siegertreppchen. Je eine Bronzemedaille gewann die B-Jugendliche in ihren beiden Spezialdisziplinen Kugel und Diskus. Die Holtwickerin erreichte im Diskuswurf 24,18 Meter. Sieben Zentimeter weiter wäre es der Silberrang gewesen. 8,80 Meter im Kugelstoß bedeuteten ebenfalls den dritten Rang. Quasi nebenbei sprang eine Urkunde über den sechsten Platz durch ihre Weite von 8,06 Meter im Dreisprung heraus.

Nach Gold verfehlte Sarah Reuter im Hochsprung knapp eine weitere Medaille. Trotz persönlicher Jahresbestleistung landete sie mit 1,56 Meter auf den vierten Rang. 4,86 Meter im Weitsprung bedeuteten den achten. Rang.

Am zweiten Wettkampftag erreichte auch Sophie Möllers, W 13, im Kugelstoß mit neuer persönlicher Bestleistung von 6,86 Meter und Platz sieben einen Urkundenrang. Den gleichen Rang schaffte ebenfalls Heike Werschmöller. Die Zwölfjährige übersprang 1,30 Meter.

Bei den Münsterlandmeisterschaften in Rheine gewann Sarah Reuter von der LG den Speerwurf der weiblichen Jugend B.

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com