-ir- Rosendahl 04.02.2007. Bei den westfälischen Winterwurfmeisterschaften in Kamen belegte Sarah Reuter den achten Platz. In einem großen Teilnehmerfeld von 16 Starterinnen konnte Sarah mit ihrem zweiten Versuch gleich ihre beste Leistung mit 30,62m werfen und qualifizierte sich damit für den Endkampf der besten acht westfälischen Speer-Werferinnen in der weiblichen Jugend B.

Nadine Thiemann belegte beim Hallensportfest in Münster im Weitsprung den zweiten Platz mit sehr guten 3,93m. Sie wurde nur von ihrer Dauerrivalin Maike Pällmann von SC Union 08 Lüdinghausen geschlagen. Im Hochsprung sprang sie ohne Konkurrenz hervorragende 1,22m und sprang damit höher als die ein Jahr älteren Jungs und Mädels bei dieser Veranstaltung.

Zwei Wochen zuvor sprintete Nadine beim Dortmunder Hallensportfest mit handgestoppten 7,9 Sekunden auf den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Dort reichten ihr 3,79m im Weitsprung für den ersten Platz gegen 25 andere Athletinnen. Auch im 800m Lauf lief sie wieder mutig an der Spitze die vier Hallenrunden und mußte sich mit 3:03,57 min nur 3 anderen Spezialistinnen geschlagen geben.

Beim gleichen Wettkampf erreichte auch Heike Werschmöller im 60m Hürdenlauf mit 13,40s einen Urkundenrang auf Platz 7. Sophie Möllers konnte ihre Bestleistung im Kugelstoßen auf 5,82m steigern.

Nadine Thiemann bei ihrem dritten Versuch im Weitsprung beim Sportfest in Münster.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com