Allgemeine Zeitung-pb- Rosendahl 31.08.2006. Des Öfteren aufs Siegertreppchen konnte der Rosendahler Leichtathletiknachwuchs beim 11. Schülersportfest der TSG Dülmen steigen. Die jungen Athletinnen und Athleten der LG Rosendahl gewannen zahlreiche Medaillen und erzielten Bestleistungen.

Gleich drei Medaillen konnte sich Nadine Thiemann bei den Siegerehrungen abholen. Im Schlagballwurf der neunjährigen Mädchen war sie an diesem Tag nicht zu schlagen. Mit sechs Würfen über 26 Meter, der beste landete bei 29 Metern, verwies sie ihre Konkurrentinnen deutlich in die Schranken. In ihrer Paradedisziplin, dem Weitsprung, lag die junge Darfelderin bis zum letzten Durchgang mit ihrer Weite von 3,79 Meter in Führung. Dann schnappte ihr Maike Pällmann von der SC Union 08 Lüdinghausen mit einem Supersprung von 3,85 Meter den Sieg weg. Ebenfalls Silber gab es für Nadine im 50-Meter Sprint. Diesen beendete sie mit neuer persönlicher Bestzeit von 8,23 Sekunden bravourös.

Einige Tränen der Enttäuschung vergoss Niklas Schemmer, M 8. Der ehrgeizige Holtwicker beendete in seinem ersten Bahnwettkampf seinen Zeitlauf über 50 Meter in 8,69 Sekunden überlegen. Leider war in einem anderen Lauf ein Lüdinghausener die Winzigkeit von drei Hundertstel Sekunden schneller. Die Freude über einen hervorragenden zweiten Platz stellte sich jedoch dann bei der Siegerehrung ein. Dort wurde ihm wenig später auch seine zweite Silbermedaille um den Hals gelegt. Diese hatte sich Niklas mit seiner Ballwurfweite von 30,5 Meter erkämpft. Mit Edelmetall im Gepäck fuhr ebenfalls Fabian Rüter nach Hause. Der Darfelder belegte im 1.000 Meter Lauf der Schüler M12 einen starken dritten Platz in guten 3:38,37 Minuten. Sein zwei Jahre jüngerer Bruder Dominik steigerte auf dieser Strecke seine Bestleistung um vier Sekunden auf 4:00,27Minuten und belegte Platz sieben. Deutlich verbessern konnte sich Vera Reuter im 80 Meter Hürdenlauf der W14. Mit 14,9 Sekunden pulverisierte sie ihre alte Bestmarke deutlich und holte sich eine Medallie für den dritten Platz ab. Urkunden gab es auch für Kira Kowalski und Sophie Möllers, beide W 12, die im Kugelstoßen mit ihrer Weite von 5,34 Meter und 5,06 Meter auf den Plätze sieben und acht landeten. Gleich 40 Läuferinnen starteten im 800 Meter Lauf der Schülerinnen W 8. Gleich im ersten Lauf mit dabei war das LG-Kücken Dana Wellen. Die Siebenjährige schlug sich über die zwei Stadionrunden tapfer und belegte mit ihrer Zeit von 3:30,05 Minuten in ihrer Altersklasse den fünften Rang.

Jeder ihrer sechs Versuche hätte beim Schülersportfest in Dülmen zum Sieg gereicht. Nadine Thiemann, W 9, gewann mit 29 Metern überlegen.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com