Siegerehrung der weiblichen Jugend W14. Bronzemedaille und Ü-Ei für Annika Schulze Kalthoff

Traditionell geht es Ende Januar um die Ü-Eier in der Hellbach-Halle in Unna beim Silberspringen. Annika Schulze Kalthoff ist bis zur Höhe von 1,52m eine blitzsaubere Serie gesprungen. Bei 1,56m hat sie dann dreimal ganz knapp gerissen.

Ihre beiden Konkurrentinnen von der LG Brillux Münster hatten ein wenig mehr Glück bei der Höhe und die Latte blieb trotz Wackelns bei Ihnen liegen. So wurde Annika dann mit der Bronzemedaille und einem Ü-Ei am Ende ausgezeichnet.

Annika war trotzdem sehr zufrieden, da sie ohne Probleme im Anlauf springen konnte und die Technik immer besser wird. Bis zu den westfälischen Hallenmeisterschaften Anfang März bleibt jetzt noch Zeit, um weiter an der Sprungkraft zu arbeiten.

Ergebnisse: http://unnaer-hochsprungmeeting.de/wp-content/uploads/2018/01/Ergebnisliste.pdf

Erster Versuch über 1,56m: Ganz eben berührt Annika die Latte mit dem Po und zieht sie so von den Auflegern herunter.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com