Jana Riermann siegte beim Pfingstmeeting in Gladbeck überlegen und übertraf mit 12,42 Metern locker die Norm für die Westdeutschen W 15-Meisterschaften.

Darfelderin siegt im Kugelstoßen

Allgemeine Zeitung ROSENDAHL (pb). Den Sprung auf die Siegertreppe wünschen sich viele Athletinnen sehnlich. Für die Leichtathletikcracks der LG Rosendahl, Jana Riermann und Nadine Thiemann, ist diese Siegerehrung fast schon Routine.

Bei den Pfingstsportfesten in Gladbeck und Recklinghausen siegte Jana Riermann (W 15) überlegen im Kugelstoßen mit 12,42 Metern, souverän im Speerwurf mit 37,64 Metern und schaffte über 80 Meter-Hürden in 13,29 Sekunden den zweiten Platz. Mit ihrer Kugelstoßleistung knackte die junge Darfelderin locker die Norm für die Westdeutschen Meisterschaften.

Mit der runden Eisenkugel schaffte auch Nadine Thiemann durch einen Stoß auf 10,84 Meter Rang zwei und die A-Norm für die Westfälischen U20-Meisterschaften. Zwei dritte Ränge und ebenfalls die Qualifikation für die Landesmeisterschaften gab es sowohl im Hochsprung mit übersprungenen 1,56 Meter und im Speerwurfwettkampf mit 33,50 Metern. In Gladbeck überraschte zudem Johanna Lobbe (W 14) mit einem dritten Platz im Kugelstoßen mit 8,24 Meter. Larissa Boom (W 15) verpasste im Weitsprung mit 4,55 Meter weitengleich mit der Achtplatzierten den Endkampf.