Die Reihenfolge auf der Siegertreppe stimmte nicht, dafür aber die Platzierung für NRW-Vizemeisterin Kerstin Schulze Kalthoff (links).

Kerstin Schulze Kalthoff flott unterwegs

Allgemeine Zeitung ROSENDAHL (pb). Kerstin Schulze Kalthoff ist NRW-Vizemeisterin über die 5000 Meter der Altersklasse U 20. Das Lauf-Ass der LG Rosendahl musste lediglich Julia Altrup von der LAC Veltins Hochsauerland knapp den Vortritt lassen und verwies mit ihrer neuen persönlichen Bestzeit von 18:24,55 Minuten Nicole Warmer (TSV Bayer Leverkusen) souverän auf den dritten Podiumsplatz.

In einem knüppelharten Duell um die NRW-Krone legte das Führungsduo die letzten 600 Meter in einem höllischen Tempo zurück. „Das war noch nicht am Limit. Ich hätte noch mehr Druck machen müssen", haderte die 17-jährige Osterwickerin nach dem Rennen mit sich selbst.

Die Freude über ihren großartigen Erfolg stellte sich dann aber schnell ein. Schließlich hat sie ihre alte Straßenbestzeit von bislang 19:03 Minuten um fast 40 Sekunden verbessert. Jetzt geht es für Kerstin Schulze Kalthoff bereits am 7. Mai zu den Deutschen Langstreckenmeisterschaften nach Celle.