Unter widrigen Bedingungen starteten die Teilnehmer zum Waldlauf. Fotos: Peter Brüggemann Foto: az

Verschärfte Bedingungen für Teilnehmer der Waldlaufmeisterschaften der LG Rosendahl in Darfeld

Allgemeine Zeitung Darfeld (pb). Die 31. Auflage der Rosendahler Waldlaufmeisterschaften hatte etwas von einem StrongmanRun und Tough-Guy-Race. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, Dauerregen, stürmischen Böen und Streckenabschnitten, die sich in reißende Bäche und Schlammwüsten verwandelten, war der Hauptlauf rund um Schloss Darfeld nichts für Warmduscher und Weicheier.

Glücklicherweise ebbte zumindest der orkanartige Wind gegen Mittag ab, so dass im und am Wald keine Gefahr bestand, von abgerissen Ästen verletzt zu werden. Die 22 Teilnehmer, die sich zum 5-Kilometer-Lauf bei einsetzendem Graupelregen dennoch am Start einfanden, scherten sich nicht um Wind und Wetter. Sie drückten nach dem Startschuss ihre Uhren am Handgelenk und rannten hinter dem Führungsfahrzeug von Rolf Froning her.

Nichts konnte sie stoppen. So schüttelte sich beispielsweise Klaus Schenk, M 50, SW Holtwick, nachdem er hinter Schloss Darfeld am Ende des Kattenstrangs ausglitt und in einen kleinen See eintauchte, nur kurz wie ein nasser Hund und lief völlig durchnässt weiter.

Alle erreichten das Ziel im Sportzentrum von Turo Darfeld, wo der Zielpavillon bereits vor dem ersten Start eingeknickt war, und durften sich alle als Sieger fühlen. Auf den von der Turo-Jugendabteilung gereichten heißen Tee und heißen Kaffee freuten sich vor allem die klammen Hände. Von den 14 über die 1250 Meterdistanz angetretenen Schülerinnen und Schüler schaffte Erik Bäumer, M 10, mit 5:05 Minuten die schnellste Zeit. Ihm gelang ebenso wie Lukas Gottheil, M 9, Antonia Reuver, W 9, und Annika Schulze Kalthoff jeweils eine erfolgreiche Titelverteidigung. Traditionell bekam jeder Teilnehmer der von der LG Rosendahl veranstaltenen Waldlauf-Meisterschaften im Rahmen der Siegerehrungen eine Urkunde. Diese überreichten in Verbindung mit persönlichen Glückwünschen Dieter Wilger (Westfalia Osterwick), Herbert Kortüm (Turo Darfeld) und Bürgermeister Christoph Gottheil.

Traditionelle bekam jeder Teilnehmer der von der LG Rosendahl veranstaltenen Waldlauf-Meisterschaften im Rahmen der Siegerehrungen eine Urkunde. Diese überreichten in Verbindung mit persönlichen Glückwünschen Dieter Wilger (Westfalia Osterwick li.), Herbert Kortüm (Turo Darfeld) und Bürgermeister Christoph Gottheil (re.).