Leichtathletik: Platz zwei beim Kugelstoßen auf Westfalen-Ebene

Jana Riermann (I.) gewann in Paderborn die Vizewestfalenmeisterschaft im Kugelstoßen. Neben ihr die Siegerin Marlitt Spille (SC Olpe) und Ida Steinhauer (TV Wattenscheid). Foto: pbAllgemeine Zeitung PADERBORN/ ROSENDAHL (pb). Bis zum sechsten und letzten Durchgang führte Jana Riermann bei den westfälischen Leichtathletikmeisterschaften in Paderborn im Kugelstoßen deutlich.

Auf den Punkt topfit schaffte die 14jährige Athletin der Leichtathletik-Gemienschaft Rosendahl im Ahorn-Sportpark sogar im zweiten und dritten Versuch mit 10,53 Metern und 10,59 Metern neue persönliche Bestleistungen.

So hielt sie ihre Dauerrivalinnen Ida Steinhauer vom TV Wattenscheid und Julia Chochollek vom FC Schalke 04 sicher auf Distanz. Doch dann betrat Marlitt Spille vom SC Olpe den Ring und katapultierte die Kugel vier Zentimeter weiter auf 10,69 Meter.

Das war bitter für die junge Darfelderin, die sich wenig später dennoch über ihre erste Vizewestfalenmeisterschaft freuen konnte.

Im Hochsprung gab es hingegen für sie und auch für Maike Schulenkorf, W 15, wenig zu holen. Mit 1,44 Metern und 1,48 Metern konnten die Rosendahler Mädels leider nicht an ihre guten Ergebnisse aus den Vorwochen anknüpfen.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com