Im Ballwurf glückte der jungen Darfelderin im dritten Versuch mit der Weite von 38,5 Meter eine neue persönliche Bestleitung. Diese reichte zum Vizemünsterlandtitel. Der anschließende Hochsprungwettkampf litt unter Dauerregen. Zahlreiche Pfützen beeinträchtigten den Anlauf. Für Nadine, im Vorjahr mit 1,52 Meter noch als beste Hochspringerin Westfalens ausgezeichnet, galt es, nach überstandenem Bänderriss wieder Sicherheit in ihrer Paradedisziplin zu finden und sich Stück für Stück an die alte Leistungsfähigkeit heranzutasten. Doch das Talent der LG Rosendahl musste dem Wetter Tribut zollen. Mit übersprungenen 1,35 Meter gewann sie pitschnass die Vizemeisterschaft.

 

Dass sich Nadine mit Trainer Ingo Röschenkemper nach dem Aufbautraining wieder auf dem richtigen Weg befindet, bewies sie im Weitsprung. Den Wettkampf beendete sie mit 4,56 Meter als Viertplatzierte. Eine weitere persönliche Bestleistung gab es bei strömendem Regen im 75 Metersprint. Zu den Besten des Münsterlandes durfte sich auch Sophie Möllers, W 15, zählen. Sie landete mit jeweils persönlichen Bestmarken im Kugelstoß (8,95 Meter) und Diskus (19,69 Meter) Meter auf den fünften bzw. sechsten Platz. Mit Platz vier im Speerwurf (29,62 Meter) verpasste Sarah Reuter, wJA, knapp einen Podiumsplatz.

 Nach zwei Vizemeisterschaften im Hochsprung und Ballwurf verpasste Nadine Thiemann bei den Münsterlandmeisterschaften mit einem vierten Rang im Weitsprung knapp einen Podiumsplatz.

 

Im Ballwurf glückte der jungen Darfelderin im dritten Versuch mit der Weite von 38,5 Meter eine neue persönliche Bestleitung. Diese reichte zum Vizemünsterlandtitel. Der anschließende Hochsprungwettkampf litt unter Dauerregen. Zahlreiche Pfützen beeinträchtigten den Anlauf. Für Nadine, im Vorjahr mit 1,52 Meter noch als beste Hochspringerin Westfalens ausgezeichnet, galt es, nach überstandenem Bänderriss wieder Sicherheit in ihrer Paradedisziplin zu finden und sich Stück für Stück an die alte Leistungsfähigkeit heranzutasten. Doch das Talent der LG Rosendahl musste dem Wetter Tribut zollen. Mit übersprungenen 1,35 Meter gewann sie pitschnass die Vizemeisterschaft.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com