Der neunjährige Niklas Schemmer aus Holtwick konnte sich als Kreismeister feiern lassen

Allgemeine Zeitung-pb- Rosendahl 06.09.07 Allgemeine Zeitung. Vier Titel erreichte der Leichtathletiknachwuchs der LG Rosendahl bei den Kreismeisterschaften in Coesfeld. Nadine Thiemann, W 10, konnte ihren Weitsprungtitel erst durch einen Supersatz Meter im letzten Versuch verteidigen. Ständig wechselnde Winde machten ihr mächtig zu schaffen. Lediglich 4,05 Meter standen zu Buche. Im Endkampf hatte sie bis zum letzten und sechsten Durchgang keinen gültigen Versuch. Doch wo viele andere nervös werden, besitzt die junge Darfelderin die Fähigkeit, sich noch einmal hundertprozentig zu konzentrieren. Mit Erfolg. Nach kraftvollem Anlaug setzte sie mit 4,23 Meter einen tollen Sprung in den Sand und sich vor ihren Dauerkonkurretinnen Theresa Hillmann (SuS Stadlohn) und Maike Pällmann (SC Union 08 Lüdinghausen), die nicht mehr kontern konnten. Zuvor konnte sich Nadine bereits im Hochsprung die Kreiskrone aufsetzen. Dort floppte sie über 1,28 Meter und gewann mit vier Zentimeter Vorsprung. Keine Titelverteidigung war im Ballwurf drin. Dort landete sie mit mäßigen 29,5 Meter auf den vierten Platz. Rang fünf gab es im 50-Meter-Endlauf, den sie als Fünftschnellste beendete.

Nadine Thiemann beim Absprung zum Siegesprung über 1,28 Meter. Das LG-Talent wurde zudem Kreismeisterin im Weitsprung

Auch für Niklas Schemmer galt es im Ballwurf seinen Vorjahrestitel zu verteidigen. Der neunjährige Holtwicker legte eine tolle Serie hin und hatte mit windbegünstigten Weiten von 33 36,5 und 37 Meter seine Konkurrenz sicher im Griff. Somit konnte er sich erneut als Kreismeister feiern lassen. Bei den 50 Meter-Finals trat Niklas erstmals mit Spikes an. Diese verhalfen ihm sogleich zu einer neuen persönlichen Bestleistung von 8,34 Sekunden. Der Sieg in seinem Lauf reichte aber nur zu Platz drei in der Endabrechung. Denn in einem späteren Rennen waren noch zwei Jungs schneller als er. Nach dieser Bronzemedaille machte er dann noch Silber im Weitsprung den Medalliensatz komplett. Mitneuer persönlicher Bestleistung von 3,61 Meter sprang er zwei Zentimeter weiter als der Drittplatzierte Lennart Fuhrig aus Lüdinghausen.

Zum dritten Mal in Folge gewann Sarah Reuter die Speerwurf-Kreismeisterschaft. Die 17jährige Azubi legte gleich morgens um 10.30 Uhr ihre Wurfgerät richtig in den Wind und siegte mit 31,53 Meter. Sophie Möllers, W 13, wollte unbedingt ihre gute Leistung vom Schülersportfest in Dülmen bestätigen. Im Kugelstoßen schaffte sie diesmal allerdings keine Weite über 7 Meter und musste sich mit 6,59 Meter und Platz fünf zufrieden geben. Nicole Thiemann, W 12, erreichte den Endkampf der besten Acht im Weitsprung und sprang mit 3,90 Meter auf den sechsten Rang.

Siegerehrung für Niklas Schemmer im 50 Meter Sprint. Der neunjährige Holtwicker (rechts) machte seine Medaillensammlung durch Gold im Ballwurf und Silber im Ballwurf komplett.

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com