Allgemeine Zeitung Rosendahl/ Unna (pb). Nicht ganz so hoch hinaus ging es für Annika Schulze Kalthoff, W 15 (in Rot), beim 28. Hochsprungmeeting in Unna. Beim Silberspringen, dem Nachwuchswettkampf des Meetings, stieg die Athletin der LG Rosendahl erst spät in den Wettkampf ein und nahm die Anfangshöhen von 1,52 und 1,56 Metern jeweils im ersten Versuch. Die Höhe von 1,60 Metern riss sie drei Mal knapp. Dennoch gewann die junge Osterwickerin nach Platz drei im Vorjahr auf Grund der Fehlversuchsregel vor der höhengleichen Guely Batantou, LG Brillux Münster. Trotz verbesserten Anlaufs wollte bei Lisa Kerkhoff, W 14, die Latte bei 1,40 Metern nicht liegenbleiben. Mit 1,36 Meter musste sie sich mit dem 9. Rang zufrieden geben. Von Peter Brüggemann

Allgemeine Zeitung Rosendahl/ Unna (pb). Nicht ganz so hoch hinaus ging es für Annika Schulze Kalthoff, W 15 (in Rot), beim 28. Hochsprungmeeting in Unna. Beim Silberspringen, dem Nachwuchswettkampf des Meetings, stieg die Athletin der LG Rosendahl erst spät in den Wettkampf ein und nahm die Anfangshöhen von 1,52 und 1,56 Metern jeweils im ersten Versuch. Die Höhe von 1,60 Metern riss sie drei Mal knapp. Dennoch gewann die junge Osterwickerin nach Platz drei im Vorjahr auf Grund der Fehlversuchsregel vor der höhengleichen Guely Batantou, LG Brillux Münster. Trotz verbesserten Anlaufs wollte bei Lisa Kerkhoff, W 14, die Latte bei 1,40 Metern nicht liegenbleiben. Mit 1,36 Meter musste sie sich mit dem 9. Rang zufrieden geben. Von Peter Brüggemann