Start frei für die 3 3/4 Runden gegen 13 Konkurrentinnen aus ganz NRW.

14 Frauen starteten bei der NRW-Gala in Bottrop über die 1.500m-Strecke. Mittendrin lief Kerstin ein couragiertes Rennen. Zwei Wochen vor den Deutschen Meisterschaften wollte sie noch einmal richtig schnell in der "Unterdistanz" laufen und diesmal tat ihr das Feld auch den Gefallen.

Am Ende lief Kerstin auf Platz sechs mit einer neuen persönliche Bestzeit und könnte nun mit 4:32,12 Minuten auch noch über die 1.500m bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg melden.

Die Ergebnisse findet ihr hier: https://www.laportal.net/Competitions/CurrentList/63650/936

In sehr schnellen 70 Sekunden lief Kerstin die ersten 400m an. Genau das hohe Tempo hatte sie sich gewünscht.

550m vor dem Ziel beäugten sich Jana Palmowski, Pauline Meyer und Martina Wrede, wer wohl zuerst zum Sprint ansetzen würde und wurden deutlich langsamer. Kerstin nutzte die Chance und hielt ihr Lauftempo hoch und überholte die drei. Dass die Drei auf der Zielgeraden noch kontern konnten, war nicht schlimm. Es ging ja erst einmal um eine schnelle Laufzeit.

Traditionell verlangen die Kinder, die die Körbe der Athletinnen zum Ziel bringen ein Autogramm auf das eigene T-Shirt. Kerstin ließ sich nicht lange bitten und schrieb geduldig auf diverse T-Schirts ihr Autogramm.

Pauline Meyer, Kerstin Schulze Kalthoff und Aline Florian bei der Siegerehrung.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com