Zur tollen Zeit gab es dann auch gleich Interviewanfragen und einen dicken Pokal für die schnellste Frau über 10 km

"Puh, War ein toller Lauf - aber so kaputt war ich ja noch nie nach einem Wettkampf", war der erste Kommentar von Carla Weiser nach ihrem ersten 10-km Lauf in einem Wettkampf. So richtig kaputt sein durfte sie auch, hatte sie doch gleich im ersten 10er mit 39:51 die 40-Minuten-Marke geknackt und als schnellste Frau den Schlosslauf gewonnen. Weitere Punkte und Erfahrungen bei Straßenläufen sammelten Marleen Reuver, Ida-Marie Honermann und Otis Lembeck.

Hier findet ihr alle Ergebnisse: http://my4.raceresult.com/67306/results?lang=de

Immer schön gleichmäßig zog Carla ihre vier Runden durch Nordkirchen und am Schloss entlang. Als schnellste Frau bekam sie außerdem noch den "schnellsten Postboten" aus Nordkirchen, Josef Hagemann, als Fahrradbegleitung an die Seite gestellt.

Mitten im dichten Läuferfeld spulte Ida-Marie Honermann (pinkes Schirt) ihre zwei Runden durch Nordkirchen locker herunter.

Auch für Marleen ging es zwei Runden durch Nordkirchen für weitere Punkte in der Cupwertung des Sportkreis Ahaus/Coesfeld