Hier noch mein Nachtrag zum 38. Hallensportfest der TSG Dülmen. Wir waren mit einer kleinen Truppe in Dülmen, die aber hervorragende Ergebnisse erreichte. Auch die Staffeln am Ende konnten sich noch sehr gut in Szene setzen. Larissa Boom, Jana Riermann und Fenja Telger konnten in einem spannenden Lauf die zweite Mannschaft der LG Coesfeld ganz knapp hinter sich halten und wurde Dritte in der Altersklasse W12. 

Alle Ergebnisse findet ihr hier: http://www.tsg-duelmen.com/wp-content/uploads/2013/06/20131214_Ergebnisliste_Hallensportfest_2013.pdf

Isabel Lenfert gewinnt den B-Endlauf der Kinder W9 in 5,84 sek.

 

Ein verpatzter zweiter Medizinballstoß verpatzte ihr die Möglichkeit auf eine ganz vordere Platzierung. Weitengleich mit der Zweitplatzierten wurde Isabel Fünfte im Medizinballstoß der W9.

Mit 5,69 sek. wurde Annika Schulze Kalthoff Fünfte im A-Finale der Kinder W9.

Möglichkeiten ohne Ende. Aber leider hat Larissa noch zu viel Respekt vor der Hochsprunglatte. Mit 1,23m wurde sie Vierte in der Altersklasse W12.

Viel besser bekommt Jana Riermann die Lattenüberquerung hin. Bei 1,41m war sie Siegerin aller Mädchen und verzichtete auf weitere Versuche, um Kraft für die weiteren Disziplinen zu haben.

Fenja Telger fliegt ins Ziel. Sie belegte im B-Endlauf Platz drei mit 5,44 sek.

Platz Sechs für Larissa Boom in ihrer neuen Disziplin Kugelstoßen mit 5,62m.

Jana Riermann hat schon einige Wettkämpfe in Kugelstoßen hinter sich. Sie dominierte den Wettkampf mit 8,59m. Damit stieß sie über 1,20m weiter als die Zweitplatzierte.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com