Beim 8. Clarholzer Hochsprungmeeting sprang Nadine Thiemann trotz vieler Fehlversuche eine neue persönliche Bestleistung von 1,68m. Mit dieser Leistung verbesserte sie den Meetingrekord der W14 um 6 cm und gewann mit 12 cm Vorsprung vor ihrer Dauerrivalin Rike Schöneich von der LG Ems Warendorf. Auch Henrike Weiser konnte ihre Altersklasse gewinnen. Nur knapp verpasste sie eine neue Bestleistung beim Versuch über 1,40 m.

Glaspokale, T-Shirt und Urkunde für Nadine Thiemann und Henrike Weiser.

 

 

Henrikes Sprung über 1,36m. Leider scheiterte sie wieder hauchdünn an einer neuen Bestleistung.

Absprung zum Höhenflug über 1,68m. Beim ersten Wettkampf im neuen Jahr war der Anlauf noch nicht rund und Nadine vergeudetet viele Fehlversuche. Allerdings erkämpfte sich Nadine Höhe um Höhe und scheiterte erst bei der Höhe von 1,72m.

Platz Eins für Henrike Weiser. Sie triumphierte diesmal über Tanja Rolfs vom TV Unna. In der nächsten Woche beim Hochsprungmeeting des TV Unna.

Im November unterlag Nadine noch Rike Schöneich beim Kreisvergleich der Münsterlandkreise. Beim Hochsprungmeeting in Unna treffen beide wieder aufeinander.

Ergebnisliste auf den Seiten des Clarholzer Hochsprungmeetings: http://www.clarholzer-hochsprungmeeting.de/index.php?lang=de&veran=8

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com