Bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Olfen konnten unsere Athletinnen wieder sehr gute Ergebnisse erzielen. Klickt auf weiter für die Bildergalerie vom Wochenende.

Siegerehrung der W10 im Hochsprung: Carla Weiser wird Kreismeisterin mit neuer Bestleistung von 1,20 und Maike Schulenkorf gewinnt die Bronzemedaille.

 

Larissa Boom beim 50m Start. Mit 9,33 sek. belegte sie Platz 9.

Einen vorsichtigen Blick nach links: Im Finale der Elfjährigen sprintet Ricarda Hemsing in 8,06 sek. auf Platz vier.

Henrike Weiser beim Sprung über 1,35m. Höhengleich mit der Kreismeisterin Judith Grande vom SuS Stadtlohn belegte sie den Silberrang.

Maike Schulenkorf beim Sprung über 1,15m. Mit dieser Höhe erreichte sie in der Endabrechung Rang 3.

Fenja Telger beim Schlagballwurf. Auf ihrem ersten Wettkampf warf sie zwar noch von unten. Belegte in der Endabrechung aber schon Platz 11.

Larissa hat sich stark verbessert im Schlagballwurf. Sie konnte mit 17m den achten Platz im Endkampf belegen.

Nadine Thiemann beim Sprung über 1,64m. Trotz fehlender Armführung konnte sie in Olfen wieder ihre persönliche Bestleistung um einen Zentimeter verbessern.

Beim Kugelstoßen lief es diesmal nicht so gut. Mit kaputten Daumen flog die Kugel nur 8,25m weit - dies bedeutete am Ende Rang drei.

Fenja Telger beim Weitsprung. Die Absprunghaltung ist schon toll für eine Achtjährige. Mit 2,75m belegte sie Platz 11. Viel besser lief es im 800m Lauf - couragiert lief sie in der Spitze mit und belegte mit 3:26,44min Platz 5.

Auch im Weistprung toppte Nadine ihre alte Bestleistung. Mit 5,01m  sprang sie auch hier genau einen Zentimeter weiter als zuvor und holte ungefährdet ihre zweite Kreismeisterschaft.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com