Lana Knapp (links) und Emily Schwering (rechts) bei ihren ersten 50m Starts für die LG.

Mit Regen und überraschend großen Starterfeldern mussten unsere Athleten beim ersten Sportfest der Freiluftsaison 2016 in Dülmen kämpfen. Jana Riermann toppt gleich zu Beginn der Veranstaltung ihre Weitsprungbestleistung. In der Altersklasse W15 schlägt sie alle Weitsprung-Spezialistinnen mit zwei Sprüngen über 5 m. Mit 5.06 m zahlte sich das Weitsprungtrainig der letzten Wochen aus. Auch Larissa Boom verbessert ihre Weitsprungbestleistung auf 4,73m und wird Dritte. Carla Weiser hatte sich eine neue Bestzeit über die 1.500m vorgenommen. Sie wollte 5:20 min laufen. Am Ende war sie glatt 7 Sekunden schneller als ihre alte Bestmarke aus dem Januar. Mit 5:17,68 min gewann sie die weibliche Jugend U18. Erik Bäumer gewinnt den Weitsprung und wird über 50m, nach einem Stolperstart, Zweiter. Auch im Schlagballwurf erreicht er diesen Platz. Zweimal Platz 3 holt sich Elaine Strangfeld im Schlagballwurf und im 50m Sprint der Kinder W9.

Alle Ergebnisse findet ihr hier: http://ladv.de/ergebnis/datei/26646 

Paukenschlag beim Weitsprung ganz am Anfang der Veranstaltung. Hochkonzentriert am Balken spring Jana Riermann im ersten Durchgang genau 5m weit.

Auch Larissa Boom nutzte noch das trockene Wetter und sprang direkt im ersten Versuch 4,73m weit.

Annika Schulze Kalthoff (Mitte) sprintete zum ersten Mal die 75m in der weiblichen Jugend w12.

Sehr schneller Start mit Stolperer. Erik Bäumer gewinnt trotzdem seinen Lauf und muss nur den Laufsieger aus dem ersten Lauf den Vortritt lassen.

Auch Elaine Strangfeld kommt superschnell aus dem Block. Sie wird mit 9,46 Sekunden Dritte bei den Kindern W9.

Mit 5,67m stößt Annika Schulze Kalthoff neue Bestleistung im nassen Ring.

Platz vier für Larissa Boom über die 100m der W15.

Langstreckenlauf für Jana Riermann beim 100m Sprint. Mit 14:26 sek. läuft sie nahe an ihre Bestleistung heran.

Schon ziemlich durchnässt kämpft sich Erik Bäumer weiter durch und gewinnt den Weitsprung der M10 mit 3,69m.

Platz sechs für Elaine Strangfeld mit 2,71m bei den Kindern W9.

Lana Knapp springt 2,74m in ihrem ersten Weitsprungwettkampf.

Johanna Lobbe wird Zweite mit 8,32m in der W14 im Kugelstoßen.

bahneroeffnung jana kugel

Sehr gleichmäßig spulte Carla Weiser die 3 3/4 Runden herunter und steigerte sich in der letzten Runde noch einmal auf die neue Bestzeit von 5:17,68 min.

Ungewohntes Bild: Kerstin Schulze Kalthoff startet aus dem Startblock und läuft die ganze Strecke in Bahnen. Im 300m Lauf testete sie zum Saisonanfang ihre Spurtfähigkeit. Mit 45,97 Sekunden wird sie Dritte in der weiblichen Jugend U20.

Am Ende eines langen Wettkampftages springt Annika Schulze Kalthoff auf Platz sieben im Weitsprung der W12 mit 3,88m.