Dichtgedrängt starten die 119 Teilnehmer über die Kurzstrecke beim Coesfelder Heidelauf. Carla Weiser (732) muss sich schon vom Start weg behaupten.

Volles Haus und perfekte Organisation wieder einmal beim DJK Heidelauf. Einige Rosendahler konnten sehr gute Platzierungen bei den großen Läuferfeldern erlangen. Carla Weiser wurde Erste in der weiblichen U18 über 2.450m. Nur eine Frau in der W30 Klasse war noch 5 Sekunden schneller in der Weiblichen Wertung. Larissa Boom, Alena Genkinger und Erik Bäumer konnten sich eine Bronzemedaille bei der Siegerehrung abholen. 

Eine Goldmedaille für den ersten Platz in der weiblichen U18 in 8:59 Minuten für Carla Weiser.

Schlussspurt für Antonia Reuver. Sie belegt Platz 4. bei den Kindern W9.

Erster offizieller Wettkampf für Elaine Strangfeld (733) bei den Kindern W9.

Wieder ganz vorne dabei. Alena Genkinger spurtet auf Platz drei in der W10 in 4:33 min.

Auch Lana Knapp sammelt wieder fleißig Punkte für die Kreis-Cupwertung. Platz 25 in der W10.

Start frei für die Jungen in der Altersklasse M10 mit Erik Bäumer und Jasper Hüntemann.

Volle Konzentration auf den Endspurt. Erik Bäumer sprintet auf Platz drei.

Platz 11 für Jasper Hüntemann bei den Jungen M10.

Platz Sieben für unsere Hochspringerin Annika Schulze Kalthoff.

Hoppla, jetzt komme ich. Marleen Reuver (747) überholt im Endspurt noch einige Läuferinnen.

Larissa Boom (743) und Fenja Telger (744) beim Start der weiblichen Jugend U16.

Da fliegen die Haare im Endspurt. Larissa Boom holt sich den dritten Platz in der W15.

Fenja Telger auf der Zielgeraden.